Wie viele Mikroben auf Ihren Händen?

MADRID / EFE-Reportajes / Purificacion LION Mittwoch 17/05/2017

tägliche Aktionen Banknoten und Münzen tauschen, wenn wir kaufen, Haustier Ihr Haustier, drehen Sie einen doorknob oder halten Sie an einem Geländer auf, unter vielen anderen, unsere Hände in Kontakt mit einer Reihe von Mikroorganismen machen. Mit so einfach wie Händewaschen mit Wasser und Seife Rezepte, können sie Leben retten, da diese Aktion viele Krankheiten verhindert

Weitere Nachrichten

  • Sind wir frei oder Mikroben geboren?
  • 15 Wissenschaftler reflektieren über die Gegenwart und Zukunft der Wissenschaft

„Auf der Hand kann man verschiedene Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Parasiten und Pilze akkumuliert. Die Menge an Bakterien wurde zwischen 104 und 109 Einheiten identifiziert worden ist „, so Lorena López-Chandler, microbiologist und Sprecher der spanischen Society of Clinical Microbiology and Infectious (SEIMC).

„Die Hände sind in Kontakt mit unzähligen Objekten und Menschen und auch mit Keimen, die gesundheitsschädlich sein kann. Wenn eine Person nicht die Hände waschen mit Seife können Bakterien, Viren und Parasiten übertragen, entweder durch direkten Kontakt (eine andere Person zu berühren) oder indirekt (durch Oberflächen)“, Punkt-Spezialisten aus dem Gesundheitsministerium von Argentinien.

Darüber hinaus betont der Center for Disease Control und Prävention von Krankheiten (CDC), dass in den meisten Situationen, waschen Sie Ihre Hände mit Seife und Wasser ist der beste Weg, um die Menge von Mikroben mit unseren Händen zu reduzieren.

„Keeping Hände sauber ist einer der wichtigsten Schritte, die wir annehmen können, krank und verbreiten die Keime auf andere zu vermeiden.Viele Krankheiten und Bedingungen verteilt sind nicht die Hände mit sauberem, fließendem Wasser und Seife zu waschen „, sagt diese Entität.

Von Durchfall Gehirn

Erkrankungen.

In ähnlicher Weise erklärt der Lopez-Cerero Arzt, dass aufgrund der schlechten Hygiene „können abdominale Infektionen übertragen werden wie Durchfall“ Shigella „oder“ Campylobacter „Infektionen der Atemwege wie Grippe, Hautinfektionen wie Abszesse“ Staphylococcus aureus „und Infektionen, die das Gehirn als Enterovirusinfektionen beeinflussen.“

„Beachten Sie, dass Sie auch andere Organismen übertragen können, die zwar nicht gesunde Menschen unter normalen Bedingungen zu beeinflussen, ja das kann Krankheit oder immunsupprimierten Personen führt ins Krankenhaus eingewiesen und aggressive medizinische Behandlungen unterziehen.

Die letztere Art von Bakterien, wie zum Beispiel „Klebsiella“ oder „Acinetobacter“ in der Regel Infektionen bei hospitalisierten Patienten, vor allem in der Intensivstation Patienten produzieren „, fügte er hinzu.

WHO-Kampagne

Für seinen Teil, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Kampagne ins Leben gerufen „Leben retten: Reinigen Sie Ihre Hände“ für die Mitarbeiter der Gesundheitsdienste.

„Die Hygiene der Grundlage aller Interventionen ist, entweder durch eine invasive medizinische Vorrichtung eingesetzt wird, eine chirurgische Manipulation oder eine Injektion Wunde führen“, sagt diese Entität.

In diesem Zusammenhang daran erinnern, dass die Handhygiene im Gesundheitswesen Millionen von Menschenleben in den letzten Jahren gerettet hat.

WHO schlägt vor, dass medizinische Fachkräfte ihre Hände vor den Patienten berühren, bevor Sie eine saubere oder aseptische Aufgabe ausführt, unmittelbar nach einem Expositionsrisiko gegenüber Körperflüssigkeiten waschen sollten, nach dem Ausziehen der Handschuhe und nach dem Patienten zu berühren am Ende der Anhörung oder bei Unterbrechung.

In ähnlicher Weise zu Tag in unserer Zeit müssen wir vorsichtig sein, Ihre Hände zu waschen, wenn gewisse Aufgaben auszuführen.

Wann und wie die Hände waschen

Dr. Lopez-Cerero sagt, dass wir unsere Hände „zumindest in den folgenden Situationen waschen sollten: vor und nach der Zubereitung von Speisen; vor dem Essen; nach der Benutzung der Toilette; nachdem ein Kind diapering oder wischen, wenn Sie auf die Toilette gegangen sind; nach dem Schneuzen, Husten oder Niesen; nachdem die Tiere, ihre Nahrung oder dessen Kot und nach dem Umgang mit Müll zu berühren. "

Mikrobiologe besagt, dass Händewaschen fünf einfache Schritte: nass, Schaum, Peeling, spülen und trocknen. Weitere Hinweise, die kalt, heiß oder warmes Wasser als Wassertemperatur verwendet werden können, nicht die Wirksamkeit von Hand zu waschen, beeinflussen.

‚Wenn Sie kein Wasser oder Seife haben, verwenden Sie ein Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis mindestens 60% Alkohol enthält„, empfiehlt Spezialisten. Jedoch heißt es, dass Alkohol Desinfektionsmittel sind nicht so effektiv ist, vor allem, wenn die Hände schmutzig oder ölig sind. „Alkohol nicht einige von den Mikroorganismen beseitigen und stattdessen Wasser mit Seife ja es tut“, sagt er.