Ist asthmatische Bronchitis ansteckend?

Bronchitis und Asthma sind zwei der häufigsten Atemwegserkrankungen von Menschen erlebt. Bronchitis ist eine Erkrankung der Lunge, die auftritt, wenn sich die Bronchien oder Atemwege in den Lungen aufgrund einer viralen oder bakteriellen Infektion entzünden. Bronchitis kann akut oder chronisch sein, abhängig von ihrem ursächlichen Faktor und ihrer Schwere. Auf der anderen Seite, Asthma ist auch ein Zustand, der sich entwickelt, wenn die Atemwege der Lunge anschwellen oder sich entzünden. Schwellungen und Entzündungen führen zu Verengungen der Atemwege, die Atembeschwerden verursachen. Eine Person aus chronischer Bronchitis und Asthma leidet, leidet an einem als asthmatische Bronchitis bekannt Zustand.

Was ist es asthmatische Bronchitis?

asthmatische Bronchitis ist eine Bedingung, die bei Menschen auftritt, die an Bronchitis gelitten haben und Asthma oder umgekehrt. Die Symptome dieser beiden Zustände sind mehr oder weniger die gleichen und daher ist es schwierig, zwischen den beiden Bedingungen zu unterscheiden. Bronchialasthma oder asthmatische Bronchitis wird aufgrund mehrerer Faktoren wie Rauchen, Exposition gegenüber Luftverschmutzung wie Rauch, Staub, Pollen, Schimmel usw. ausgelöst. Wie bereits erwähnt, ist virale oder bakterielle Infektion auch eine der Hauptursachen für diese Erkrankung. Asthmatische Bronchitis oder Asthma bronchiale ist chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) im Zusammenhang, die auftritt, wenn eine Person von schweren chronischen Atemnot leidet. Die Symptome in Menschen von dieser Erkrankung sind Atemnot und Schwierigkeiten beim Atmen, Husten, Engegefühl der Brust, Keuchen, überschüssigen Schleim etc.

Leiden gesehen Ist es ansteckend oder nicht asthmatische Bronchitis?

Bronchitis selbst ist ansteckend, aber Asthma ist es nicht. Asthma bronchitis, an und für sich, ist nicht ansteckend. Jedoch kann der Zustand ansteckend sein, wenn die Person, die an diesem Zustand leidet, auch eine bereits bestehende Atemwegserkrankung hat. Daher kann man sagen, dass asthmatische Bronchitis ansteckend sein kann oder nicht, abhängig von Atmungsstörungen, die eine Person leidet.

Wie oben erwähnt, asthmatische Bronchitis ist keine ansteckende Krankheit selbst. Es sollte jedoch angemerkt werden, dass virale Bronchitis für 2-4 Tage ansteckend sein kann. Da die meisten Symptome von Atemwegserkrankungen mehr oder weniger ähnlich sind, ist es unbedingt notwendig, sofort den Arzt aufzusuchen, wenn irgendwelche Symptome beobachtet werden. Dies wird Ihnen helfen, die genaue Ursache und Art der Symptome zu diagnostizieren.

Behandlung von asthmatischen Bronchitis

Obwohl asthmatische Bronchitis keine Bedingung ist, dass das Leben bedroht, es ist wichtig, um eine angemessene medizinische Hilfe, um verhindern, dass die Krankheit ernst wird. Der Arzt wird der Person empfehlen, Bronchodilatatoren zu verwenden, um die Atemwege zu reinigen, wodurch das Atmen erleichtert wird. Zweitens verschreibt der Arzt auch einige Kortikosteroide und Inhalatoren, die ebenfalls zur Behandlung von Symptomen wie Kurzatmigkeit und Atembeschwerden beitragen. Abgesehen von den Behandlungsmethoden, gibt es mehrere vorbeugende Maßnahmen, die befolgt werden müssen, um die Aktivierung des Zustandes zu verhindern. Rauchen (aktiv und passiv) sollte vollständig vermieden werden, man sollte versuchen, die Exposition gegenüber Rauch, Staub oder die Verwendung einer Gesichtsmaske zu vermeiden, man sollte regelmäßig zielen und sich von pelzigen Tieren fernhalten.

Schließlich Es ist gut darauf hinzuweisen, dass fast alle Atemwegserkrankungen behandelt werden können, wenn das Rauchen beendet wird und die Luftverschmutzung vermieden wird. Nach einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung wird das Immunsystem gestärkt, wodurch auch Infektionen verhindert werden. Sei vorsichtig!