Angeborene Herzkrankheit, ein „Herz über Kopf“ mit Chacon lebte 46 Jahre

madrid / efe / javier tovar / teresa díaz / álex cubero Montag 2017.04.10

Angeborene Herzfehler sind strukturelle Anomalien des Herzens und / oder die großen Gefäße, die in der embryonalen Periode auftreten. Das „upside down Herz“ des ehemaligen Ministers Carme Chacón, wie sie Herzkrankheit genannt leidet, hat seit 46 Jahren in einem intensiven und aufregenden Leben zu schlagen; bis gestern. Wir erklären diese Krankheiten mit Hilfe der spanischen Heart Foundation

Weitere Nachrichten

  • Angeborene Herzfehler im Baby, Dr. Carlos Macaya
  • Angeborene Herzfehler in hohen Auflösung

Carme Chacón war Minister für Wohnungsbau und Verteidigung in der Regierung von Jose Luis Rodriguez Zapatero; und er war ganz in der Nähe des Generalsekretär der PSOE zu sein, wie er zu Alfredo Perez Rubalcaba von nur 22 Stimmen verloren.

Er lebte von der Geburt mit angeborenen Herzerkrankungen und lehnte sich gegen das ruhige Leben, das bestimmt schien. Sein großes Herz trastocado, unkonventionell, wie sie, hielt gestern 46 Jahre mit zu schlagen.

Mit seinem üblichen glatten und langsamem Ton, resümierte Chacón ironisch seine angeborene Herzkrankheit als „Herz über Kopf“ nach oben; Ärzte ein Leben ohne Not verschrieben, wie „Klavier spielen oder eine Nonne geworden“, aber sie immer gedankt nie als krank erzogen ihre Eltern.

Zuerst kann ich nicht Sport macht noch eine Mutter. Und doch seit Jahren bekam er von läuft von einer Seite müde von dem Basketballplatz als Spieler und Trainer Seite. Später, seinen einzigen Sohn, Miquel, der neun Jahre gekommen.

Schwangere 7 Monate seines Bild als Verteidigungsminister, Truppen in Afghanistan Überprüfung, ging um die Welt und war ein Symbol im Kampf um die Gleichheit von Frauen und Männern.

Carme Chacón Engagement

Im Jahr 2011, wenn er Verteidigungsminister Chacón war nahm an einem Akt, in dem eine Informationskampagne erschien die öffentliche Bewusstsein für angeborenen Herzfehler zu erhöhen. „Ich habe eine ventrikuläre auf einem Herzen verschlossen, die den Kopf, aber ich mache ein ganz normales Leben“, sagte er.

Im November vergangenen Jahres nahm er an der ersten nationalen Kongress der spanischen Vereinigung der Sudden Death (AEMS) in Valencia, wo er erklärte, dass er im Alter von 10 war, als er erfuhr, dass sie diese Krankheit hatte und dass sein Herz eine Transposition der großen Gefäße hatten.

Angeborene Herzfehler

Angeborene Herzfehler sind eine Gruppe von Erkrankungen, die durch die Anwesenheit von strukturellen Herzstörungen, die durch Defekte bei der Bildung desselben während der embryonalen Periode verursacht gekennzeichnet.

in 8 von 1.000 Lebendgeburten erscheinen, und es gibt eine fast unzählige Anzahl von verschiedenen angeborenen Herzkrankheiten, so notwendig einstufen, sagt der Website der spanischen Heart Foundation (FEC), ein Unternehmen an die spanische Gesellschaft für Kardiologie verknüpft ( SEC).

  • Rechts-Links-Shunts. Sie sind diejenigen, bei denen ein Defekt im Herzstrukturen tritt in die systemische Zirkulation der Lunge zu trennen, was zu dem Durchgang von Blut von der ersten zur zweiten. Zu dieser Gruppe gehört Vorhof, Ventrikelseptumdefekt und persistierender Ductus arteriosus, unter anderem.
  • Obstruktive Läsionen. Behindert den Abfluss von Blut aus den Herzkammern. Dies sind die Aorten und Pulmonalstenose und Aortenisthmusstenose.
  • cyanotic angeborene Herzkrankheiten. Verhindern, dass die richtige Sauerstoffversorgung des Blutes, die die Gewebe erreicht, so scheint es, Zyanose (Blaufärbung der Lippen oder Nagelbetten). Die häufigsten sind die Transposition der großen Gefäße, Fallot-Tetralogie und Ebstein-Anomalie.

Aufgrund ihrer großen Zahl, die damit verbundenen Symptome ist sehr variabel, von asymptomatischen Bereich sind und erfordern keine spezielle Behandlung für diejenigen, die schwere Symptome verursachen und erfordern eine chirurgische Korrektur während der ersten Lebenswochen.

Q & A angeborenen

Herzkrankheit.

Sind sie gemeinsam?

Die Häufigkeit der angeborenen Herzerkrankungen liegt zwischen 4 und 9 Fälle pro 1.000 Lebendgeburten. Insgesamt kommen 1,5 Millionen neue Fälle pro Jahr weltweit. Angeborene Fehlbildungen sind die häufigste Herzerkrankung.

Welche Eltern haben ein höheres Risiko für Ihr Kind von einer angeborenen Herzerkrankung leiden?

Jeder kann ein Kind mit einem angeborenen Herzerkrankung hat. Allerdings ist es wahr, dass es Situationen gibt, die ein erhöhtes Risiko

  • Wenn ein Elternteil hat angeborene Herzkrankheiten.
  • Wenn ein Elternteil hat eine genetische Störung, wie dem Down-Syndrom oder Turner.
  • Wenn eine Schwangerschaft Komplikationen wie Infektionen auftreten rubeola, oder die Mutter verbraucht toxische Substanzen wie Alkohol oder bestimmte Medikamente.

Wie sind angeborene Herzfehler entdeckt?

Die meisten sind vor der Geburt in der Routinestudien für alle schwangeren Frauen durchgeführt diagnostiziert. Trotzdem sind einige angeborene Herzfehler nur bei der Geburt oder kurz danach festgestellt. Die üblichen Revisionen nach der Geburt Hilfe identifizieren signifikante Herzerkrankungen in einem frühen Stadium.

Was ist die Behandlung?

Verdacht besteht, angeborene Herzkrankheit wird Echokardiographie durchgeführt. Diese diagnostische Technik ermöglicht die Struktur und Funktion des Herzens zu bewerten. Einige Arten von CHD können nicht behandelt werden, da bestimmte Fälle spontan während der Entwicklung lösen.

Andere Zeiten, in Abhängigkeit von der Art der angeborenen Herzkrankheiten sind die Behandlungen sehr unterschiedlich ist. Zum Beispiel, wenn die Krankheit Blutung oder Sauerstoff kompromittiert werden sie chirurgische Korrekturen oder Eingriffe durch Katheterisierung der Regel erforderlich. In schweren Fällen kann eine Herztransplantation sogar notwendig sein.

Was ist die Prognose für diese Patienten?

Spektrum der kongenitalen Herzkrankheit ist breit gefächert und reicht von schweren Komplikationen, auch kleine Fehler auf der Ebene der (völlig asymptomatisch und kompatibel mit einem normalen Leben) oder Ventrikelseptumdefekt Headset.

Die Prognose für diese Patienten hat sich mit den neuesten wissenschaftlichen Fortschritten stark verbessert, die meisten Kinder ermöglicht mit angeborenen Herzfehlern gesunden Erwachsenenalter erreichen.

Was steht auf dem Kopf das Herz?

Das „Herz über Kopf“, der umgangssprachliche Ausdruck verwendet von Chacón besitzt ihre angeborenen Herzfehler zu diskutieren genannten „Transposition der großen Gefäße,“ es ist, dass das Herz auf seiner Achse verschoben wird und Venen und Arterien sind falsch angeschlossen.

Dies ist die Pathologie sozialistische Politik gelitten, gestern „sehr wahrscheinlich“ plötzlichen Tod starb, sagte er zu EFE Dr. Julian Perez-Villacastín, Mitglied der spanischen Gesellschaft für Herz (SEC).

Dr. Perez-Villacastín in Zusammenarbeit mit Dr. Macaya bei Videoblog EFEsalud Kardiologie, in post „Schnelle und langsame Arrhythmien des Herzens“ und „Meissel Herz-Katheterisierung“.

Für Chacon, indem sie ihre eigenen Aussagen kann es ableiten auch, dass die Umsetzung mit komplettem AV-Block zugeordnet wurde.

Mehr als 5.000 Kinder werden in Spanien jedes Jahr mit einem angeborenen Herzkrankheit, gestörte Herzanatomie geboren, die eine fehlerhafte Struktur dieses Körpers (Muskelwände, Ventile, Koronararterien oder elektrisches System) erzeugt.

„Das Herz ist wie ein Haus, das Wand (Muskel), Türen (Ventile), Rohre (Koronararterien) und elektrische Installation hat. Jede Veränderung dieser Strukturen oder Verbindungen ist eine angeborene Herzkrankheit „, sagte Dr. Perez-Villacastín.

Es gibt mehr als 25 verschiedene Arten, von sehr mild bis sehr schwer; Letztere erfordern Operation bei Neugeborenen. In diesen Fällen ist die Lebenserwartung von über 45 Jahren, als 20 oder 30 Jahren 2-3 Jahren dank der Fortschritte in der Chirurgie war.

Menschen mit schwerer angeborener Herzkrankheit zwischen 20 und 30% höheres Risiko als die Allgemeinbevölkerung plötzlichen Tod.

„Es ist sehr wahrscheinlich, dass dies die Ursache für den Tod von Chacon war“, sagte der Kardiologe, der erklärt, dass die Ergebnisse von „einer Arrhythmie, die das Herz plötzlich verursacht beginnt so schnell schlagen sie nicht in der Lage ist, Blut zu akzeptieren und auswerfen“.

Daher erreicht kein Blut in das Gehirn und die Person verliert das Bewusstsein bei etwa 9 oder 10 Sekunden. „Es gibt keine Zeit für irgendetwas.“

Der einzige Weg für das Herz in dem normalen Rhythmus zurückkehren wird durch Reanimation mit einem Defibrillator durchführen, die einen Schock erzeugt.

Aber „wenn Sie allein zu Hause sind, das ist, wie diese Dinge passieren oft leider gibt es keine Chance zu überleben.“

Derzeit gibt es einige bezeichnete implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren (ICDs) hundert Prozent Wirkungsgrad Geräte mit.

„Wenn Sie eine Arrhythmie, die Sie töten würde, dieses Gerät einen elektrischen Schlag erzeugt, die es verhindert, aber nicht jeder vorstellen kann“, bemerkte er.

In einem seiner Aussagen hatte Chacon sagte auch, dass er „Herz bis 35 Schläge pro Minute“ hatte, sehr langsam (die während des Schlafes hat), die durch die Installation eines Schrittmachers korrigiert werden kann.

In diesem Fall Ärzte „vielleicht“ fühlte es war mehr die Gefahr, dass der Schrittmacher implantieren „dass jeder Vorteil, den ich bekommen würde“.

Obwohl Mutterschaft mit einigen Herzerkrankungen unvereinbar ist, gibt es andere „in dem sie in einer Grauzone sein können und gewagt und ist das, was Chacon geschehen soll, die ein Kind hatten, und er hatte Recht.“

In der Tat war sozialistische Politik die Mutter eines Kindes im Jahr 2008, ein paar Monate nach der Verteidigung Portfolio übernehmen.